Muskeln aufbauen – Tricks und Tipps für ein effektives Training

Fitness und Krafttraining ist auch in Deutschland seit einigen Jahren immer mehr im kommen. Inzwischen ist das trainieren im Fitnessstudio zu einer der beliebtesten Sportarten, besonders bei Jugendlichen und jüngeren Männern, geworden. Leider sieht man trotzdem in fast jedem Fitnessstudio Anfänger aber auch erfahrene Sportler häufig Fehler machen, die das effektive Muskeln aufbauen verhindern. Im folgenden Artikel zeige ich Ihnen die wichtigsten Punkte, die den Muskelaufbau beeinflussen.

Tricks und Tipps für ein effektives Training

Geduld – ein oft unterschätzter Faktor

Je länger Sie schon trainieren um so weniger Muskeln können Sie innerhalb eines Zeitraums neu aufbauen. Trainingsanfänger können bereits nach ein paar Monaten deutliche Veränderungen am eigenen Körper und bei den Kraftwerten sehen. Erfahrene Athleten hingegen haben teilweise auch bei sehr intensivem Training nur eine stagnierende Leistung. Geduld und Ausdauer in diesen frustrierenden Phasen ist daher besonders wichtig.

Hormone – lernen Sie Ihren Körper kennen

Ein hoher Testosteronspiegel beschleunigt den Muskelaufbau. Grundübungen die einen großen Teil des Körpers ansprechen sind besonders geeignet den Testosteronspiegel zu erhöhen. Isolationsübungen sind besonders für Anfänger oft nicht nötig. Konzentrieren Sie sich besser auf die Grundübungen, um einen ausreichende Menge Testosteron zu produzieren.

Genetik 

Studien belegen, dass Männer etwa zwei bis sogar dreimal so schnell Muskelmasse aufbauen können wie Frauen. Die Genetik kann stark beeinflussen, wie schnell eine Person nach dem Training regenerieren kann und wie schnell sie zugeführte Nährstoffe in Muskeln umsetzen kann. Auch wenn Sie Ihre Genetik leider nicht beeinflussen können, sollten Sie beim Training nicht verzweifeln wenn andere Sportler schneller als Sie Muskeln aufbauen. Ein disziplinierter und geduldiger Sportler kann auch ohne perfekte Genetik eine fast perfekte Figur erreichen.

Trainingsintensität 

Nur eine hohe Trainingsintensität, kombiniert mit der richtigen Ernährung und ausreichend Ruhephasen, kann zu Muskelwachstum führen. Achte darauf dich langsam aber stetig zu steigern. Stagnation in den Gewichten führt auch zu Stagnation des Muskelwachstums.